Kunststoff

Weil Kunststoffe einerseits durch chemische Syntheseverfahren aus endlichen, natürlichen Rohstoffen wie Erdöl, Kohle, Erdgas oder auch aus nachwachsenden Pflanzen hergestellt werden, andererseits in der Regel durch biologische Abbauprozesse von der Natur nicht mehr „zurückgenommen“ werden und diese nachhaltig schädigen können, muss der Verursacher – der Mensch gebrauchte Kunststoffabfälle naturschonend beseitigen. Dies ist nur durch Verwertung oder Recycling möglich.

Kunststoffabfälle unterscheiden sich nach ihrer Entstehung und Reinheit. So werden z. B. Produktions- und Verbrauchsabfälle sowie saubere, sortenreine und vermischte, verschmutzte Abfälle unterschieden. Generell kann die Verwertung von Kunststoffen werkstofflich, rohstofflich und energetisch erfolgen.

Im März 2017 haben wir uns auf das Recyceln von Kunstoffen spezialisiert. Der bei uns anfallende Kunststoff wird in seinen Reinheitsgrad sortiert, und in die jeweilige korrekte Verwertung weitergeleitet.

Sie als Kunde brauchen nichts weiter tun, außer sämtliche Kunststoffabfälle in einen von uns gestellten Container zu werfen! Die Sortierung und fachliche Verwertung erfolgt durch unser Unternehmen.

Zurück zur Übersicht